Tipps zur Haarentfernung im Winter von Veet

Während der Winterzeit ist es nicht sehr angenehm seine Beine zu rasieren,  da sie zu dieser Jahreszeit trockener und rissiger sind als z.B. im Sommer.

Stattdessen sollten Sie dem Winterschlaf-Modus trotzen und Ihre Beine auch im Winter regelmäßig mit Feuchtigkeitscreme versorgen, was auch die Haarentfernung erleichtern wird.

Das kalte Wetter ist für die Haut nicht gerade das verträglichste Klima. Außerdem wird die Haut durch ständiges Rasieren noch mehr beansprucht. Haarentfernung mit einem länger anhaltendem Ergebnis, z.B. Wachsen, ist schonender für die Haut – hier sind unsere Top 5 Gründe, warum Sie gerade im Winter aufs Wachsen umsteigen sollten:

  1. Bevor Sie Wachsen sollten Sie ein Peeling anwenden um die Haut zu reinigen und von toten Hautzellen zu befreien. Ein weiterer positiver Nebeneffekt ist, dass es die Haut leichter hat in diesem Zustand Feuchtigkeit aufzunehmen. Auch nach dem Wachsen sollte eine Feuchtigkeitspflege verwendet werden, damit sich die Haut geschmeidig und gesund anfühlt.
  2. Der Winter ist die perfekte Jahreszeit um unerwünschte Haare im Gesicht zu entfernen, da das Gesicht mehr im Fokus steht als sonst (da man lange Kleidung trägt, die den Rest des Körpers verdeckt). Eine Haarentfernung im Gesicht kann schmerzhaft sein, doch mit dem richtigen Produkt, wie den Veet Gesicht Präzisionskaltwachsstreifen, werden die Haare mit einer einfachen Bewegung schnell entfernt. Sie werden sich direkt besser fühlen.
  3. Erkennen Sie den Vorteil der Haarentfernung durch Wachsen (ohne Rasur dazwischen): Die Haut fühlt sich länger weich und glatt an. Durch das Wachsen gehören Stoppeln und ein kratziges Gefühl, verursacht durch ständiges Rasieren, der Vergangenheit an. Außerdem wird die nächste Behandlung mit den Kaltwachsstreifen garantiert nicht so schmerzhaft sein wie die Erste, da die Haare feiner nachwachsen, wenn auf eine Rasur verzichtet wird.
  4. Falls Sie einen Kurzurlaub planen, denken Sie ein paar Tage zuvor daran die Bikinizone zu wachsen. Verwenden Sie vor und nach dem Wachsen ein Reinigungstuch um die Haut von Rückständen zu befreien und kühlen Sie den Bereich danach um die Poren schneller zu verschließen. So wird das Einwachsen von Haaren erschwert.
  5. Der Haarwuchs-Zyklus besteht aus drei Phasen. Wenn Sie eine Wachsroutine beibehalten, wachsen die Haare zur gleichen Zeit. Durch regelmäßiges Wachsen wird auch die Produktivität der Haarwurzeln geschwächt.

Wichtig ist, dass die Haut dauerhaft mit genügend Feuchtigkeit versorgt wird, um gesund zu bleiben und sich auch so anzufühlen. Waschen Sie vor dem Schlafengehen die Beine einfach mit lauwarmem Wasser und verwöhnen Sie sie danach mit einer Feuchtigkeitscreme.

Weitere nützliche Tipps: Schützen Sie Ihre Haut vor kalten Temperaturen im Winter. Denken Sie an extra warme Kleidung, wenn Sie nach draußen gehen. Falls Ihre Beine besonders trocken sind, helfen Strumpfhosen um sie vor rauer Kälte zu schützen. Heizkörperluft kann die Haut zusätzlich austrocknen -  eine Schüssel mit Wasser auf dem Heizkörper hilft dabei, die Luft zu befeuchten.

Zu guter Letzt: Trinken Sie ausreichend Wasser!