Haarentfernung : Haarentfernung: Vorbereitung

Wenn Sie sich seidig-glatte Haut wünschen, gibt es verschiedene Techniken, die Sie dafür verwenden können. In diesem Guide stellen wir einige Tipps vor, mit denen die Haarentfernung einfach funktioniert und Sie bessere Ergebnisse erzielen.  

Rasieren

Rasieren ist eine der bekanntesten Methoden zur Haarentfernung: Es ist schnell, einfach und man erhält innerhalb von Minuten Resultate.

Zu aller erst sollten Sie Ihre Beine vorher gründlich waschen, sodass Sie keine Infektion riskieren, falls Sie sich doch einmal schneiden. Ein heißes Bad oder eine Dusche versorgt Ihre Haut mit Feuchtigkeit, macht sie weicher und weicht ebenfalls  die Haare auf.

Als Nächstes empfehlen wir Ihnen ein Peeling mit einem Luffa Schwamm oder einem Peeling Handschuh durchzuführen, um tote Hautzellen zu entfernen. Verteilen Sie dann eine Rasiercreme oder ein Gel auf Ihren Beinen. Das verringert die Wahrscheinlichkeit von Schnitten und versorgt die Haut mit zusätzlicher Feuchtigkeit. 

Entgegen der weitverbreiteten Annahme, sollten Sie die Haare in Wuchsrichtung abrasieren – entgegen der Wuchsrichtung kann zu Hautirritationen und eingewachsenen Haaren führen.

Zusätzlich sollten Sie auch immer einen guten Rasierer verwenden – so verringert sich das Risiko für Rasierbrand und unangenehme Schnitte und zusätzlich erhalten sie länger anhaltende und glattere Resultate.

Enthaarungscremes

Enthaarungscremes werden in den letzten Jahren immer häufiger zur Haarentfernung genutzt.

Vor der Anwendung wird empfohlen ein Peeling zu machen, um die toten Hautzellen oder Rückstände von anderen  Cremes und Lotionen zu entfernen.

Es gibt eine Vielfalt von Enthaarungscremes, die sich in puncto Anwendungsmöglichkeiten unterscheiden. Manche bleiben selbst in der Dusche haften und wirken, während Sie sich waschen. Und andere brauchen Sie nur 3-10 Minuten lang wirken lassen, je nach Creme. Anschließend können sie mit einem feuchten Tuch entfernt werden. Egal welche Creme Sie nutzen, Sie sollten vor der Anwendung stets die Anleitung lesen. 

Veet bietet ein breites Sortiment an Enthaarungscremes – ideal für alle, die sich glatte Beine ohne viel Aufwand wünschen.

Enthaarungscremes lösen die Haare direkt an der Haut auf, wodurch Sie sich - verglichen mit der Rasur - etwas länger an den Resultaten erfreuen können.

 

Wachsen

Ob Sie  einen Schönheitssalon besuchen oder ein Wachskit für Zuhause nutzen – diese Methode der Haarentfernung hat nicht den besten Ruf, einfach weil sie schmerzhafter ist, als die anderen.

Jedoch hält das Ergebnis länger an im Vergleich zu einer Haarentfernung durch Rasieren oder Enthaarungscremes. Um Ihre Beine auf das Wachsen vorzubereiten und die besten Resultate zu erhalten, sollten Sie die Haare etwa zwischen 1,5mm  und 6 mm lang wachsen lassen.

Wenn Sie sich dazu entscheiden zu Hause zu wachsen, steht Ihnen eine große Auswahl an Wachsprodukten zur Verfügung. Gerade in den letzten Jahren ist Warmwachs immer beliebter geworden, da man es immer präziser anwenden kann und es zudem bei richtiger Anwendung weniger schmerzhaft ist.  

Es hilft sich vorher zu erkundigen, welche Wachsart sich für welche Körperpartie eignet.

Mit diesen Tipps können Sie das Beste aus Ihrer Haarentfernungs-Routine holen und so länger seidig-glatte Beine genießen!