Haarentfernung : Haarentfernung während einer Schwangerschaft

Die Schwangerschaft sollte eine aufregende und fröhliche Zeit für werdende Mütter sein. Es kann aber auch eine Zeit von großen Veränderungen sein, die Hunderte von Fragen um die Gesundheit, Sicherheit und den Komfort von Ihnen und Ihrem Baby aufwirft. Mit so vielen neuen Faktoren, die plötzlich bedacht werden müssen, ist es gut zu wissen, dass Sie bei der Körperpflege keine Kompromisse eingehen müssen. Obwohl man einige Methoden vermeiden sollte, lässt sich sicherlich eine Technik für die Haarentfernung finden, die Ihre Haut die nächsten neun Monate weich und glatt hält.

Schwangerschaft, Haarwuchs und Haarentfernung

Während einer Schwangerschaft verändert sich Ihr Körper auf verschiedene Weise, um das noch ungeborene Baby zu beherbergen. Während dieser Zeit ist es nicht ungewöhnlich, dass Frauen das Auftreten von dunkleren und dickeren Härchen, wie auch Haare an ungewohnten Körperstellen auffällt. Egal wie alarmierend dies auch zu sein scheint, es ist absolut normal. Diese neuen Haare entstehen aufgrund der hormonellen Veränderungen (im Besonderen durch die Ausschüttung von Östrogen), einer erhöhten Durchblutung und Stoffwechsel während der Schwangerschaft.  Die gute Nachricht ist, dass es einige Haarentfernungsmethoden gibt, die Ihnen dabei helfen, sich auch während der Schwangerschaft wohl und gepflegt zu fühlen. Und die beste Nachricht? Für viele Frauen sind diese Veränderungen nur temporär. Sie verschwinden innerhalb der ersten 6 Monate nach der Geburt wieder, während der Körper die hormonelle Balance wieder herstellt.

Zupfen

Das Auftauchen ungeliebter Haare um die Oberlippe, die Brauen und die Brustwarzen herum ist in der Schwangerschaft sehr gewöhnlich. Für die nervigen alleinstehenden Haare wünschen Sie sich vielleicht eine schnelle und präzise Methode der Haarentfernung. Das gute alte Zupfen ist eine tolle Option, mit der  Sie totale Kontrolle besitzen. Durch diese Methode wird auch jeglicher Kontakt mit Produkten und Chemikalien, die Hautirritationen an besonders sensiblen Stellen wie den Brustwarzen verursachen könnten, vermieden. 

Rasieren

Immer genug zu trinken und Überhitzung zu vermeiden, sollte bei jeder Schwangerschaft beherzigt werden.  Rasieren ist eine Möglichkeit, die Sie wählen können, um die ungeliebten Haare zu entfernen. Viele Frauen berichten jedoch, dass gerade abrasierte Körperhaare während Ihrer Schwangerschaft viel schneller nachwachsen. Dadurch müssen Sie das Rasieren öfter wiederholen, was durchaus umständlich sein kann. Es ist auch nicht ungewöhnlich, dass schwangere Frauen Probleme mit dem Gleichgewicht haben, weswegen es umso wichtiger ist, aufzupassen, wenn Sie Ihre Haare in der Dusche entfernen.

Wachsen

Wachsen ist eine gute Möglichkeit, wenn Sie nach einer langfristigen Lösung suchen – schließlich können Sie Ihre Zeit für Wichtigeres gebrauchen, wie das Einrichten des Kinderzimmers und der Namenssuche. Die Methode des Wachsens eignet sich ideal für Beine, Achseln und die Bikinizone und kann ganz komfortabel Zuhause ausgeführt werden. Zudem müssen Sie sich so bis zu vier Wochen nicht um nachwachsende Haare sorgen. Wenn Ihre Haut in dieser Zeit sensibler reagiert, wäre ein Wachs für sensible Haut ratsam. Veet bietet eine Reihe an Produkten für sensible Haut mit pflegenden Inhaltsstoffen, wie Mandelöl, welches dabei hilft, Hautirritationen vorzubeugen. Bitte achten Sie darauf, dass beim Wachsen bei Schwangeren in einigen Fällen blaue Flecken entstehen können.

Enthaarungscreme

Enthaarungscreme sind eine weitere tolle Lösung für Ihre Beine, Achseln und auch Ihre Bikinizone. Gerade wenn Sie sich um die Schmerzen beim Wachsen sorgen und sich ein länger anhaltendes Ergebnis, als beim Rasieren wünschen.  Auch hier gilt, wenn Sie sich wegen möglicher Hautirritationen sorgen, sollten Sie eine Creme ausprobieren, die extra für sensible Haut entwickelt wurde. Veet Dusch-Haarentfernungs-Creme für trockene Haut ist die perfekte Lösung für Schwangere, da Sie die Creme einfach abbrausen können. Waschen Sie  einfach den Schaum ab und zeigen Sie Ihre frische glatte Haut.

Laser Haarentfernung

Obwohl es große Fortschritte im Bereich der dauerhaften Haarentfernung gibt, empfehlen viele Ärzte diese Methode nicht für schwangere Frauen, da es aktuell nicht genug Studien dazu gibt. Es ist also am besten, wenn Sie diese Methode bis nach Ihrer Schwangerschaft meiden. Auch wenn die ungeliebten Haare Sie nicht erfreuen, sind es doch tolle Nachrichten, dass diese meist nach der Schwangerschaft wieder verschwinden. Also müssen Sie sich nicht um eine dauerhafte Entfernung sorgen.

Es gibt nicht die optimale Lösung für jede Frau, wenn es um die Schwangerschaft geht. Dennoch kann man mit Sicherheit sagen, dass viele Frauen gut aussehen und sich gut fühlen wollen, während dieser schönen Monate. Erinnern Sie sich daran, dass all diese Veränderungen gewöhnlich sind und Sie viele verschiedene Möglichkeiten haben. Zu guter Letzt sollten Sie sich immer mit Ihrem Arzt besprechen, wenn Sie wegen irgendetwas Bedenken haben, wie den Veränderungen Ihres Körpers in der Schwangerschaft.